bookmark_borderNeue STIKO Empfehlung zu Astra Zeneca

Durch die Änderung der STIKO-Empfhelung gilt für die Impfzentren des Landes ab dem 02.07.2021:

Jeder Person, die bereits eine Erstimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers AstraZeneca erhalten hat, wird ab sofort zur Vervollständigung der Impfserie regelhaft eine Zweitimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech angeboten. Eine freiwillige Impfung mit AstraZeneca auf Wunsch bleibt weiterhin möglich.

Weiterhin gilt generell, dass Zweitimpfung dort stattfinden soll, wo auch die Erstimpfung durchgeführt wurde.

Für zurückliegend erfolgte Erstimpfungen mit AstraZeneca ist den geimpften Personen ein neuer Termin zur Zweitimpfung mit BioNTech nach frühestens 4 Wochen anzubieten.

Jeder volljährigen impfwilligen Person, die sich im Juli und August 2021 mit dem Impfstoff von AstraZeneca erstmalig impfen lässt, wird zur Vervollständigung der Impfserie in einem Abstand von mindestens 4 Wochen eine Zweitimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech angeboten.

bookmark_borderImpfungen mit AstraZeneca werden ausgesetzt

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen haben uns soeben darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Bundesregierung aufgrund einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) die Corona-Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich aussetzt. Nordrhein-Westfalen setzt diese Vorgaben unverzüglich um und hat die Impfungen mit AstraZeneca ebenfalls ausgesetzt. Für bereits vereinbarte Termine mit diesem Impfstoff bedeutet das, dass diese vorerst nicht stattfinden können.AstraZeneca wird im Impfzentrum Herne primär an Berufsgruppen (Schulen, Kitas, Pflege, Eingliederungshilfe) verimpft. Das Impfzentrum Herne setzt sich in Kürze mit den entsprechenden Einrichtungen in Verbindung und klärt die weitere Vorgehensweise.